Liebe Zoobesucher,
Wie freuen uns Ihnen unsere beliebten Fütterungen mit den Tierpflegern/innen wieder anbieten zu können. Die erweiterte 3G-Regelung wurde nun aufgehoben. Zu Ihrem Schutz bitten wir Sie weiterhin eine Maske in den Innenräumen zu tragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Familie Wilhelm und das Zoo Arche Noah Team

Willkommen

Störer mit Informationen zum Zoo Arche Noah für Desktop

im tierischen Vergnügen

Button Tägliche Futterrunden mit Uhrzeiten der Fütterungen 11:00 & 15:00 Uhr

Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Spenden auf das Konto: DE21 2135 2240 0179 1554 78 Sparkasse Holstein, BIC: NOLADE21HOL

Unser Zoo von oben

Heben Sie ab und kommen Sie mit auf einen Rundgang. Lernen Sie unseren 10 Hektar großen Zoo aus der Vogelperspektive kennen.  

Abenteuerspielplatz

Hier sind die Kids versorgt! Ob bei einer Tour in der kleinen Eisenbahn, auf dem Spielplatz oder bei einem leckeren Eis.

Tägliche Futterrunden

Täglich um 11:00Uhr und 15:30 Uhr bieten wir Ihnen kostenlose Fütterungen an. Die Tierpfleger/innen nehmen Sie auf eine Runde mit und geben Einblicke zur Lebensweise und Ernährung der Tiere. 

Ganz nah und mittendrin

Ob Alpakas, Känguruhs, Lamas, Ziegen oder Lemuren? Bei uns können sie den Tieren auf großzügigen Freianlagen direkt in die Augen schauen.

Essen und Trinken

Eine Pause gefällig? Zentral im Zoopark gelegen, bietet unser Holzhaus-Restaurant mit seiner großer Sonnenterrasse viele leckere Speisen und Erfrischungen. (Bitte beachten Sie die reduzierten Angebote während der Pandemie)

Picknick im Zoo

Wir bieten nach vorheriger Anmeldung für ihr Grillevent kostenlose Grillplätze mit Sitz-gelegenheiten und Zelten in direkter Nachbarschaft zu Löwe, Nasenbären und Ziegen an.

Spenden & Förderverein

Sie möchten den Zoo mit einer Spende unterstützen? Oder werden Sie Mitglied unseres gemeinnützigen Förderverein, der uns bei unseren Vorhaben unterstützt. Helfen Sie aus Liebe zu Tieren und Umwelt.

Nachhaltigkeit

Klimaschutz ist Artenschutz. Daher erzeugen wir unseren eigenen Strom mit Wind und Sonne und beheizen unsere Gehege mit nachwachsenden Rohstoffen. Damit tragen wir unseren Beitrag zur klimaneutralen Zukunft bei.